Kontaktlinseninstitut Leipzig

Ihr Augenoptiker und Kontaktlinsenspezialist - mit unserer Anpasserfahrung zum Erfolg

Orthokeratologie - Ortho-K Linsen / Nachtlinsen

Orthokeratologie - Ortho K - Kontaktlinsen, Nachtlinsen oder Dreamlens / Schlaflinsen Orthokeratologie - Ortho K - Kontaktlinsen, Nachtlinsen oder Dreamlens / Schlaflinsen

Die meisten Fehlsichtigen wünschen sich morgens aufzuwachen und wieder gut zu sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen. Dieser Traum kann Wirklichkeit werden, ganz ohne Operation.
Orthokeratologie-Kontaktlinsen werden ausschließlich nachts getragen und gleichen sozusagen „im Schlaf“ leichte bis mittlere Kurzsichtigkeiten und leichte Hornhautverkrümmungen aus.

Orthokeratologie bedeutet die kontrollierte Verformung der Hornhaut in der Schlafphase. Damit wird das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen am Tag unnötig.

Seit 2003 passe ich diesen Kontaktlinsentyp erfolgreich an.

Diese Spezialversorgungen mit der Anwendung von Ortho-K-Linsen ist möglich bei:

- Klassische Kurzsichtigkeit von –0,25 bis –6,00 dpt
- hohe Kurzsichtigkeit von –6,25 bis –8,50 dpt
- Kurzsichtigkeit von –1,00 bis –8,50 dpt als Myopiekontrollversorgung bei Kindern, um das Längenwachstum zu
  begrenzen / aufzuhalten
- geringer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus bis -1,5 dpt)
- Ausgleich von Restastigmatismen ( Verkrümmungen im optischen System im Augeninneren -0,75 bis –1,75 dpt)
- Weitsichtigkeit von +0,25 bis +1,5 dpt
- Alterssichtigkeit bei Fernkorrektoren von –0,25 bis –8,50 dpt

weiterhin:

- gesunden Augen
- Pupillendurchmesser bei Nacht < 6mm
- täglich mindestens 6 Stunden Schlaf
- verantwortungsbewusstem Umgang

Das Tragen der Nachtlinsen / Dreamlens erfordert nicht nur besondere Aufmerksamkeit und Gründlichkeit des Anpassers, sondern auch Disziplin vom Träger.
Um die Gesundheit des Auges zu sichern und die Funktionalität der Kontaktlinsen zu gewähren sind ¼ jährliche Kontrolluntersuchungen und Intensivreinigungen notwendig.

Die Orthokeratologie Kontaktlinsen müssen, um immer eine gute Sicht zu gewährleisten und aus hygienischen Gründen, jährlich ausgetauscht werden. Dies dient der Sicherung der Augengesundheit bei der Anwendung.

Und schlußendlich ist dieses Verfahren vollständig reversibel. Das bedeutet, dass die Hornhaut nach Beendigung der Sehkorrektur mit diesem Kontaktlinsensystem wieder in ihre Ursprungsform zurück geht.

Wissenschaftliche Studie bestätigt:
Orthokeratologie durch geschulte Kontaktlinsenanpasser stellt keinerlei Gefährdung der Augen dar und stellt die erfolgreichste Korrektur zur Myopiekontrolle bei Kindern dar.