Kontaktlinseninstitut Leipzig

Ihr Augenoptiker und Kontaktlinsenspezialist - mit unserer Anpasserfahrung zum Erfolg

Tageslinsen - Wochenlinsen - Monatslinsen

Tageslinsen:

Bei Tageslinsen handelt es sich um Kontaktlinsen, die einen Tag, je nach Material bis zu 16 Stunden getragen werden können. Meist finden sie als Ersatzkontaktlinsen bei risikobehafteten Situationen z.B. Schwimmbad) oder bei Urlaubsreisen mit schlechten hygienischen Verhältnissen ihren Einsatz.
Durch den täglichen Wechsel der Kontaktlinsen liegt der Vorteil klar bei der sehr hygienischen Lösung. 
Nachteil der Tageslinsen ist der Preis bei täglicher Anwendung und die suboptimale Passform durch die standartisierte Geometrie.

Wochenlinsen:

Bei Wochenlinsen handelt es sich um Kontaktlinsentypen, welche für eine oder 2 Wochen getragen werden.
Dazu müssen Sie jeden Abend herausgenommen und über Nacht gereinigt und desinfiziert werden. Diese Kontaktlinsen sind empfehlenswert, wenn es aufgrund sehr schlechter (schmutziger) Umfeldbedingungen und schlechter Tränensituationen zu starken Verschmutzungen an der Kontaktlinse kommt.

Monatslinsen:

Bei Monatslinsen handelt es sich um Kontaktlinsen, welche 30 Tage angewendet werden. Nach vierwöchigem Gebrauch müssen Monatslinsen entsorgt werden. Nur so kann verhindert werden, dass Augenkrankheiten hervorgerufen werden. Monatslinsen müssen unbedingt jeden Abend gründlich gereinigt und desinfiziert werden. 


Alternativen:

Individualle Kontaktlinsen aus modernen, weichen Materialien können wie ein Massanzug an das Auge angepasst werden. Dadurch wird eine hohe Verträglichkeit, bester Tragekomfort und eine sehr gute Sehkorrektur möglich.
Dabei ist die Tragezeit bis zu einem Jahr möglich und gegenüber Tageslinsen enorm kostengünstig.