Kontaktlinseninstitut Leipzig

Ihr Augenoptiker und Kontaktlinsenspezialist in Leipzig - mit unserer Anpasserfahrung zum Erfolg

sea2see Eyewear Brillen


SEA2SEE Eyewear – nachhaltige Brillen werden die Welt nicht verändern, aber Menschen, die sie tragen.

Unglaubliche acht Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen jedes Jahr ins Meer – das entspricht mehr als 250 Kilogramm pro Sekunde. Einiges gelangt von Land über die Flüsse dorthin, anderes kommt direkt von den Schiffen. Dabei noch nicht eingerechnet sind die nicht sichtbaren Kunststoffe, die z. B. in Zahnpasta oder Cremes und vielen anderen Produkten enthalten sind.

13 Prozent der gesamten Plastikkontamination des Ozeans wird durch „Geisterfischerei“ verursacht, das sind Fischernetze (aus einem der stärksten, nicht biologisch abbaubaren Kunststoffe), die verloren gehen, verlassen oder von Fischern auf See entsorgt werden und Abfallinseln und -strudel bilden, die Hunderttausende von Meeressäugern und Fischen töten.

Sea2see Eyewear arbeitet mit Fischergemeinden zusammen und hat Sammel-Container aufgestellt. Heute sammeln, trennen und selektieren sie mehr als eine Tonne Plastikabfälle pro Tag und vermeiden so, dass Müll im Ozean oder auf Landflächen landet. Gegenwärtig arbeiten Sea2See in spanischen Häfen und stehen in Gesprächen mit Entwicklungsländern, um das Aktionsfeld zu erweitern und die direkten sozialen Auswirkungen auf die Fischerei- und Küstengemeinden zu erhöhen, indem sie über Plastikkontaminationen aufklären, aber auch finanzielle Anreize für sie schaffen, die Plastikabfälle zu sammeln.

10m² sauberer Ozean = 1 Brille

Der Herstellungsprozess dauert insgesamt länger, als bei „normalen Kunsstoffbrillenfassungen, da Sea2See an der Sammlung von Kunststoffabfällen in den Häfen beteiligt und der Upcycling-Prozess des Abfalls langwierig ist. Der Auswahlprozess erfolgt per Hand und bestimmtem Sortier-Schlüssel, um einen homogenen Rohstoff zu erhalten, der recycelt werden kann. Bei der Herstellung der Pellets / Granulat werden keine Chemikalien verwendet. Die Brillenfassungen bestehen zu 100 Prozent aus recycelten Rohstoffen. Sobald der Kunststoff recycelt ist, wird das Granulat nach Italien verschickt und dort komplett von einem der renommiertesten Brillenhersteller zu Brillenfassungen gefertigt.

sea2see_ Eyewear 11_kontaktlinsen-leipzig_fischernetz-granulat-brille sea2see_ Eyewear 11_kontaktlinsen-leipzig_fischernetz-granulat-brille sea2see_ Eyewear 11_kontaktlinsen-leipzig_fischernetz-granulat-brille

In sechs Schritten vom Abfall zum nachhaltigen Accessoire ...

Kooperation mit Fischern sea2see Kontaktlinsen Leipzig

1. Kooperation mit Fischern

Sea2See ist etwas gelungen, woran selbst große Recycling-Unternehmen verzweifeln! Es hat hartgesottene Seemänner davon überzeugt, dass sie Ihren Müll sammeln und trennen.

Abfallsammlung sea2see Kontaktlinsen Leipzig

2. Abfallsammlung

120 Container stehen in 30 spanischen und sechs französischen Häfen bereit. Hier können Fischer Netze, Seile, Angelschnüre und Plastik an Sea2See übergeben. So sammelt Sea2See pro Tag eine Tonne Abfall ein und bringt diesen in die Fabrik nach Ginora.

Abfalltrennung sea2see Kontaktlinsen Leipzig

3. Abfalltrennung

Manuell selektiert Sea2See die verschiedenen Plastikarten, welche für die Fertigung verwendet werden.
Daraus wird dann das Rohmaterial hergestellt.

Recycling / Granulat sea2see Kontaktlinsen Leipzig

4. Recycling / Granulat

Der Plastikmüll wird mit einem speziellen, von Sea2See entwickelten, Verfahren zum Rohstoff für die Produktion aufbereitet. Das Endprodukt ist nach Cradle-to-Cradle Gold-Standard zertifiziert.

Herstellung in Handarbeit sea2see Kontaktlinsen Leipzig

5. Herstellung in Handarbeit

Die gesamte Sea2See Kollektion wird zu 100% in Italien designt und hergestellt. Die Sonnenbrillen und Fassungen erfüllen alle Kriterien einer hochwertigen Brille.

Verantwortung tragen sea2see Kontaktlinsen Leipzig

6. Verantwortung tragen

Sea2See-Brillen werden die Welt nicht verändern. Aber die Menschen, die sie verkaufen und tragen.
Werden Sie ein Teil davon!